AB + EY = ?

Gebucht habe ich meine Flüge nach Seoul bei Air Berlin, um bei topbonus nach Rückkehr den Gold-Status zu erhalten:
Silver-Promotion und doppelte Statusmeilen (dank „Upgrade“ auf Silber) für die nächsten Flüge machen dies möglich.

Zu den Vorzügen des Silber-Status zählen  u.a. Prio-Check-In, manchmal Security-Fast-Lane (z.B. in DUS), kostenlose Reservierung ausgewählter einfacher Sitzplätze, ein weiteres Gepäckstück und die Nutzung des Wartebereichs in wenigen Flughäfen (z.B. in DUS). Eine Übersicht zu den Vorteilen bei AB gibt es hier, für die oneworld-Partner hier.

Eher ärgerlich ist die Tatsache, dass für die Flüge, die Etihad durchführt, keine Sitzplätze online reserviert werden können. Da hilft dann nur der Griff zum Hörer.


Der CI in DUS verlief erwartungsgemäß ruhig, da mich die elend langen Schlangen bei Economy (wie auf dem Bild zu sehen) nicht juckten und bei Business/First kaum etwas los war. Nicht schön: Etihad hat meine Sitzplätze wild umher gewürfelt, da musste dann vor Ort nachgearbeitet werden.

Da der Wartebereich fernab meines Weges lag, habe ich mir diesen gar nicht erst angetan. Beim Sicherheitscheck war jede Schlange gleich lang. Die Wartezeit bis zum Boarding vertrieb ich mir mit ein, zwei leckeren Espressi: Was gibt es Besseres?

Die Flüge mit Etihad (DUS-AUH-ICN-AUH) waren recht entspannt. Im Boeing Dreamliner gibt’s Live-TV (EM!), im Airbus 340 leider nicht. Das Essen ist, wie erwartet, keine Offenbarung. Da ich mich gerne im Flieger etwas bewege, macht es mir nichts aus, mich selbst um die Getränke (Bier geht immer) zu kümmern. Die Teams waren stets professionell und sehr freundlich. Das Entertainment-Programm bietet eine gute Auswahl. Unverständlich ist, dass es in der Economy gefühlt eine halbe Stunde vor der Landung bereits abgeschaltet wird!

Der letzte der vier Flüge (AUH-DUS) wurde von AB durchgeführt. Auch hier gab es nichts zu beanstanden. Schade ist bloß, dass es hier zum Essen kein Metallbesteck (sondern Plastik) gibt.


Alles in allem waren die Flüge ganz angenehm. Vor allem aber auch, weil ich stets explizit nach „guten“ Sitzplätzen gefragt habe. Diese liegen nicht nur in der exit-row, die MitarbeiterInnen beim CI können hier eigentlich immer weiterhelfen.

Für die Flüge zwischen DUS und AUH habe ich jeweils 6.873 Meilen erhalten, für AUH-ICN jeweils 9.350. Summa sumarum: 32.446 Statusmeilen.

Advertisements

1 Kommentar zu „AB + EY = ?“

Kommentare sind geschlossen.