KK

Nicht zu verwechseln mit KKK, der ist böse!

Durch Kreditkarten-Anträge erhält der geneigte Maximierer in Deutschland die Möglichkeit, auf einen Schlag ein paar Meilen zu generieren. Natürlich sind diese Boni dort, wo alles größer ist – in den Staaten – ungleich bedeutsamer. Doch ab und an gibt es auch hier schicke Boni, bei denen man durchaus überlegen sollte, zuzuschlagen.

Ein gutes Beispiel ist dieses Angebot, das wohl nur für topbonus-Statusinhaber gilt. Interessanterweise lagen hierzu in den s.g. Exklusiven Waretbereichen von Air Berlin eine Menge von Anträgen aus, die geneigte Foristen auch hier hochgeladen haben.

Aufgrund meines – zu dieser Zeit – Silber-Status bei topbonus kam ich somit in den Genuss des 25.000-Meilenbonus. Eine feine Geschichte.

Größere Boni gibt es immer wieder mal, auch Miles&More vergibt mit steter Regelmäßigkeit einen höheren Bonus auf die Anmeldung zu der eigenen Kreditkarte – manchmal wird dieser Bonus aber auch aufgeteilt zwischen Antragsteller und einem Werber. Jedenfalls dürfte es sich in den meisten Fällen lohnen, ein/zwei Monate zu warten und solch eine Aktion abzupassen.

Ob die KK später genutzt wird, um weitere Meilen zu sammeln, das muss jeder für sich selbst entscheiden – auch hier sind kaum Grenzen gesetzt.

Advertisements